Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Beschreibungen & Karten
Szenen-Informationen
Charaktere Gast
Datum
Ort
Tageszeit
#1
Lightbulb 
LAN

Hauptstadt: Tol-Gan
Regierung: "Protector" + Ältestenrat
Bedeutende Institutionen:
Magisches Potenzial schwach ausgeprägt
Sonstiges:

[img]bild[/img]

Geografie:
Lan ist das am weitesten in Süden befindliche Land. Der einzig direkte Nachbar ist Vin, wobei die Grenzen ähnlich zwischen Lonmar und Elyne nur vage zu deuten sind. Ansonsten ist Lan gänzlich von Wasser umgeben, welches auch die natürliche Grenze hin zu den großen Landmassen im Norden und Osten bildet.
Lan ist ein raues Land mit kaltem Klima. Vor allem die Winter sind bekannt für ihre Länge und Temperaturen sehr weit unter dem Gefrierpunkt. Vergleichbar wäre Lan wohl mit Sibirien. Das Land besteht großteils aus Bergen und felsigem Hochland. Die Vegetation ist eher spärlich, mit niedrigen Sträuchern, Moosen und Flechten nur an wenigen Orten wird das karge Land von borealen Nadelwäldern eingenommen.
In Lan gibt es noch weniger Dörfer oder Städte, als in Lonmar. Die einzig wirklich größere, bedeutende Stadt ist die Hauptstadt des Landes: Tol-Gan

Grenzen:
- Norden | Vin
- Nord-Osten | Tanjin See | Kyralia

Bevölkerung:
Die Einwohner von Lan werden in beiden Geschlechtern als Lans bezeichnet.
Den harschen Klimabedingungen angepasst, sind die Lan recht groß und zumeist kräftig bis athletisch im Körperbau. Sie haben sehr helle Haut und ihre Haarfarbe weicht selten von verschiedenen Blondfärbungen ab.
Die Menschen Lans leben in Stammesverbänden - den Clans und führen führ gewöhnlich ein Nomadenleben, da es Dörfer und Städte hier noch seltener gibt, als in Lonmar. Die Clans untereinander leben eher unabhängig voneinander, innerhalb dieser aber hat jeder einzelne seine Aufgabe und seinen Nutzen.

Jeder Stamm besitzt ein eigenes Oberhaupt und einige Älteste, die diesem beratend zur Seite stehen. Alle zehn Jahre treffen sich alle Clanoberhäupter zu einem kämpferischen Wettstreit, um festzulegen welcher Clan künftig das Sagen bezüglich landespolitischer Belange hat - die inneren Angelegenheiten der Clans werden weiterhin autonom bestimmt. Dieses "Oberhaupt der Oberhäupter" wird als Beschützer/Protector betitelt.
Die Lans sind ebenso rau wie ihr Land. Sie sind ein äußerst kriegerisches, widerstandsfähiges und zähes Volk. Eine vorbestimmte Stellung innerhalb des Volkes gibt es nicht. Sowohl Männer als auch Frauen erhalten die gleiche strenge Ausbildung von Kindesbeinen an und müssen sich ihren Platz in der Gesellschaft erstreiten und stets beweisen. Aufgrund der Lebensweise und dieser Ansichten sind die Lans ausgezeichnete Krieger und Jäger. Zum Zeichen ihrer Stellung und ihrer Verdienste ist es in Lan üblich sich den Körper mit Tattoos zu schmücken.

# Namen: es ist üblich, dass die Namen aus zwei Teilen zusammengesetzt sind. Der erste Teil steht für den Familien-/Stammesnamen und wird durch einen Bindestrich mit dem eigentlichen Rufnamen verbunden z.B: "Tor-Gan".

Erziehung & Ausbildung
Die Lan bilden ihre Kinder aus, spätestens ab dem Moment in dem sie laufen können. Bereits in sehr jungen Jahren erlernen Jungen wie Mädchen den Umgang mit Waffen und werden im Kampf und der Jagt unterwiesen. Generell sind die Menschen aus Lan ein eher kriegerisches Volk. Die genaue Erziehung und die Geschlechterbedeutung können jedoch sehr stark von Stamm zu Stamm variieren.

+ Eheschließungen
Ehen werden in Lan ebenso hauptsächlich zu politischen Zwecken genutzt, wie im Großteil der anderen Länder. Die beteiligten Stämme sollen durch die Eheschließung vergrößert und gestärkt werden. Liebe spielt nur selten eine Rolle. Dafür sind die Hochzeiten mit einigen speziellen Ritualen verbunden. Die Heirat erfolgt oft schon sehr jung, in einem Alter zwischen 14-16 Jahren. Grund ist hier wohl die hohe Sterblichkeit bedingt durch die Lebensweise.

Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste